Seesener Appell für ein bedarfsorientiertes Gesundheitswesen mit guten Arbeitsbedingungen

Seit über einem Jahr kämpfen die ver.di organisierten Beschäftigten der Asklepios-Klinik im niedersächsischen Seesen für die Zukunft ihrer Klinik und für eine angemessene Bezahlung. Ohne Erfolg. Der Konzern setzt stattdessen auf Einschüchterung, Ausgliederungen und Kündigungen. Jetzt gibt es den Seesener Appell, der ein Gesundheitswesen fordert, bei dem der Mensch im Mittelpunkt steht und nicht der Profit. Die Bundesvorsitzende von GewerkschaftsGrün, Beate Müller-Gemmeke, ist solidarische Erstunterstützerin, denn wir unterschreiben die Forderungen des Appells ohne Wenn und Aber. Wir bitten um Unterstützung!

Weiterlesen »

Landtagswahl 2021 – GewerkschaftsGrün Baden-Württemberg mischt sich ein

Mit der Wahl von Christina Stobwasser (IG Metall), die nach dem Ausscheiden von Gabi Frenzer-Wolf als neue Co-Sprecherin zusammen mit Siegfried Heim (ver.di) amtiert, startet GewerkschaftsGrün Baden-Württemberg ins Wahljahr 2021. Bei einem coronabedingt als Videokonferenz stattgefundenen Treffen verabredeten die Teilnehmer*innen eine Reihe von Aktivitäten für den Landtagswahlkampf.

Weiterlesen »

Alternative Grüne Woche: Keine Rechte, wenig Lohn Arbeitnehmer/innen in der Fleischindustrie

Die Heinrich-Böll-Stiftung veranstaltet am Montag, 11. Januar 2021 zwischen 18.00 und 19.30 Uhr eine Online-Podiumsdiskussion zum Thema Fleischindustrie und zu den schlechten Arbeitsbedingungen in dieser Branche. Mit dabei sind Silvia Bender (Staatssekretärin im Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz in Brandenburg), Olaf Band (Geschäftsführer des Bund für Umwelt und Entwicklung, BUND) und Ingolf Fechner (Gewerkschaft Nahrung, Genuss und Gaststätten).

Weiterlesen »

Wir bedanken uns bei Giovanni Pollice

„Mach‘ meinen Kumpel nicht an!“ lautet das Motto, das in roter Schrift auf einer gelben Hand geschrieben ist und das jede Gewerkschafterin und jeder Gewerkschafter kennt. Der Kumpelverein, der sich für Gleichbehandlung und gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus einsetzt, wurde in den vergangenen zwölf Jahren ganz entscheidend von Giovanni Pollice geprägt, der seine Arbeit als Vorsitzender nun beendet hat. GewerkschaftsGrün hat sich bei ihm für seine Arbeit bedankt und ruft hier zudem auf, beim Kumpelverein Mitglied zu werden.

Weiterlesen »

GewerkschaftsGrün Niedersachsen: Votum für Frank Bsirske

GewerkschaftsGrün Niedersachsen hat sich virtuell zum Austausch getroffen. Mit dabei war der ehemalige ver.di-Bundesvorsitzende, Frank Bsirske, der ein Votum für seine Bundestagskandidatur von der Versammlung erhalten hat. Inhaltlich wurde eine breite Palette an Themen diskutiert – vom sozial-ökologischen Umbau der Wirtschaft bis hin zu Altersarmut und Wohnungsmangel. Zusätzlich gab es einen Input von der Landtagsabgeordneten Eva Viehoff und zu Gast war bei diesem Treffen zudem Beate Müller-Gemmeke, Mitglied im Bundesvorstand von GewerkschaftsGrün und Bundestagsabgeordnete.

Weiterlesen »

GewerkschaftsGrün Brandenburg und Berlin fordern Tarifbindung bei Tesla

Die Ansiedlung von Tesla in Brandenburg und Berlin ist ein wichtiges Signal für die Schaffung industrieller Arbeitsplätze in der sozial-ökologischen Transformation. Dabei heißt sozial aber auch sozialpartnerschaftlich. Die Basis der Arbeitsbeziehungen in Deutschland ist die Tarifautonomie. Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände handeln Tarifverträge aus.

Weiterlesen »

GewerkschaftsGrün Jahrestagung 2020

Die Jahrestagung ist das Highlight im Kalender von GewerkschaftsGrün: spannende Gäste, der Austausch von Ideen, leidenschaftliche Debatten und gemütliches Beisammensein, wenn der inhaltliche Teil abgeschlossen ist. Die Corona-Pandemie hat uns gezwungen, all das ins Netz zu verlegen. Das hat funktioniert und es hat sogar einen Vorteil: Wer den Austausch mit Anja Piel, Mitglied des DGB-Bundesvorstands verpasst hat, findet ihn auch jetzt noch bei GewerkschaftsGrün in Facebook. Im zweiten Teil der Jahrestagung haben wir uns mit dem kommenden Bundestagswahlkampf beschäftigt, Nils Dettki kommissarisch in den Bundesvorstand gewählt und eine Reform der betrieblichen Mitbestimmung diskutiert.

Weiterlesen »

Tarifabschluss im öffentlichen Dienst: Statt Applaus – mehr Geld!

GewerkschaftsGrün begrüßt es, dass in der Tarifrunde für die rund 2,3 Millionen Beschäftigten des öffentlichen Dienstes von Bund und Kommunen ein in schwierigen Zeiten möglichst guter Abschluss erzielt werden konnte. Eine Zeitlang sah es nicht danach aus. Verantwortlich dafür war die Arbeitgeberseite, die so lange die Tarifverhandlungen blockiert hat, bis sich die Gewerkschaft ver.di gezwungen sah, in Zeiten von Corona zum Streik aufzurufen. Das kann nur als Armutszeugnis bezeichnet werden.

Weiterlesen »

Diskussion mit Anja Piel – DGB Bundesvorstand

An diesem Freitag, 30.Oktober 2020, beginnt die virtuelle Jahrestagung von GewerkschaftsGrün. Wir freuen uns sehr, dass wir die Tagung um 19.00 Uhr mit einer öffentlichen Diskussion mit Anja Piel, Bundesvorstandsmitglied des DGB, beginnen können. Das Thema der Debatte ist „Herausforderungen in der Corona-Krise“. Und dazu laden wir alle Interessierten herzlich ein.

Weiterlesen »

Grüner Antrag: Qualifizierungs-Kurzarbeit und mehr Mitbestimmung

Die Klimakrise erfordert auch in Zeiten von Corona konsequentes Handeln. Ein Aspekt ist die Transformation der Automobilwirtschaft. Und dieser Strukturwandel muss nicht nur ökologisch, sondern auch sozial ausgestaltet sein. Dabei stehen zwei Themen im Mittelpunkt – die Qualifizierung der Beschäftigten und die Stärkung der Tarifbindung und Mitbestimmung. Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag fordern genau das in einem Antrag. Sie wollen ein neues Qualifizierungs-Kurzarbeitergeld, das eng an die Sozialpartnerschaft gekoppelt ist und ein neues Mitbestimmungsrecht zur Verbesserung der Klimabilanz in den Unternehmen.

Weiterlesen »