Gewerkschaften

Bedingsloses Grundeinkommen als Alternative zu Hartz IV ?

Osnabrück – Inwieweit kann ein Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) Hartz-IV-Ungerechtigkeiten beseitigen helfen? Diese Frage stand im Mittelpunkt einer Diskussion der GewerkschaftsGrünen Niedersachsen-Bremen mit 30 Teilnehmenden im Osnabrücker DGB-Haus.

Weiterlesen »

Auftakt der Initiative für Respekt, Anstand und Fairness bei der T-Mobile US

T-Mobile US, an der die Deutsche Telekom AG zwei Drittel der Anteile hält, ist gewerkschaftsfeindlich und übt heftig Druck auf die Beschäftigten aus, wenn sie sich gewerkschaftlich organisieren wollen. Der Konzernbetriebsrat hat nun eine Initiative in Lebens gerufen, mit der ein Neutralitätsabkommens gefordert wird. Die Telekom muss aktiv werden. Das unterstützt die Sprecherin von GewerkschaftsGrün, Beate Müller-Gemmeke. Sie war auf der Auftaktveranstaltung mit dabei.

Weiterlesen »

GewerkschaftsGrün steht an der Seite des DGB Südosthessen

Unsere Alternative heißt Solidarität! GewerkschaftsGrün erklärt sich solidarisch mit dem DGB in Hanau. Wir verurteilen die Angriffe der AfD auf Hanauer Gewerkschafter und wie die AfD falsche Fakten schafft und damit die Gesellschaft spaltet. Eine Partei, die zu Protesten vor Gewerkschaftshäusern aufruft, hat kein Interesse an starken Gewerkschaften. Der Angriff auf den Hanauer DGB ist auch ein Angriff auf uns.

Weiterlesen »

Jahrestagung von GewerkschaftsGrün

Wir hatten spannende Debatten zu den Themen Grundeinkommen, Klimaschutz, polarisierte Gesellschaft, Mindestausbildungsvergütung und Mindestlohn, Sozialer Arbeitsmarkt und Arbeitszeit. Höhepunkt war der Austausch mit dem neuen grünen Bundesvorsitzenden, Robert Habeck. Am Ende der Tagung wurden Heiko Glawe und Beate Müller-Gemmeke als Sprecher_innen gewählt und Yvonne Marchewitz und Joschua Konrad als Beisitzer_innen. Es war wirklich eine tolle Tagung. Wir haben uns intensiv ausgetauscht, debattiert, diskutiert und Ideen gesammelt.

Weiterlesen »

Klimaschutz: GewerkschaftsGrün kritisiert DGB

GewerkschaftsGrün kritisiert, dass der DGB sich vom Klimaschutz verabschieden will. Denn mit einem Antrag zum eigenen Bundeskongress vom 13. bis 17. Mai will sich der DGB klimapolitisch neu positionieren. Und das wäre ein fatales Signal für die Klimapolitik.

Weiterlesen »

GewerkschaftsGrün erklärt zum 1. Mai 2018

Für GewerkschaftsGrün ist der Tag der Arbeit ein Tag für mehr Gerechtigkeit. Denn auf unserem Arbeitsmarkt geht es alles andere als gerecht zu. Zwar sinkt die Arbeitslosigkeit, aber die Armut vieler Erwerbstätiger bleibt bestehen. 1,16 Millionen Menschen arbeiten und müssen trotzdem ihren Lohn im Jobcenter aufstocken, um über die Runden zu kommen.

Weiterlesen »