Löhne und Honorare

Nur noch 46 Prozent arbeiten mit Tarifvertrag

Der Trend ist schon lange bekannt. Immer weniger Beschäftigte sind von einem Tarifvertrag geschützt und zwar nur noch 46 Prozent. Und auch die weißen Flecken bei der Mitbestimmung werden auch immer größer. Das ergab eine Frage von Beate Müller-Gemmeke (Sprecherin von GewerkschaftsGrün) an die Bundesregierung. Hier muss endlich was passieren. Die Mitbestimmung muss gestärkt werden. Und das Tarifvertragssystem muss politisch gestützt werden. Nur so werden wir der besonderen Bedeutung von Tarifverträgen gerecht.

Weiterlesen »

DGB und Bündnis 90/Die Grünen fordern Stärkung der Tarifbindung

Am 5. März trafen sich die Bundesvorstände des DGB und Bündnis 90/Die Grünen zu einer gemeinsamen Vorstandssitzung. Im Mittelpunkt stand das Thema Tarifbindung, zu dem auch eine gemeinsame Erklärung verabschiedet wurde. Aus Sicht von GewerkschaftsGrün ist die Erklärung ein wichtiges Signal gegen Tarifflucht. Arbeitgeberverbände sollen nach dem gemeinsamen Willen von Grünen und Gewerkschaften zukünftig nicht mehr so einfach Mitglieder ohne Tarifbindung aufnehmen können. Auch die Allgemeinverbindlicherklärung soll deutlich erleichtert werden.

Weiterlesen »

Mehr Lohn, mehr Zeit, mehr Parität!

Am Internationalen Frauentag am 8. März gehen überall Frauen für ihre Rechte auf die Straße. Auch GewerkschaftsGrün setzt sich für echte Gleichstellung ein. Denn auch nach 100 Jahren Frauenwahlrecht, ist noch immer viel zu tun. Und gerade in Zeiten, wo rechte Stimmen rückwärtsgewandte Forderungen erheben, braucht es einen klaren Kurs, der nach vorne geht. Denn Frauen haben das Recht, unabhängig, frei und selbstbestimmt zu leben und sie haben das Recht auf Gleichstellung und Gerechtigkeit in der Arbeitswelt.

Weiterlesen »

„Wir brauchen höhere Löhne“

Wer arbeitet, soll von seiner Arbeit auch leben können. Das
fordert die Sprecherin von GewerkschaftsGrün in einem Debattenbeitrag zum
Grundsatzprogramm, an dem Bündnis 90/Die Grünen momentan arbeiten. Diese
Forderung ist wichtig, weil gerade bundesweit zu Recht diskutiert wird, wie
Hartz IV überwunden werden kann. Aber in dieser Debatte geht es um mehr. Wir
dürfen nicht vergessen, dass es viel zu viele Menschen gibt, die eigentlich gar
kein soziales Netz bräuchten, wenn sie nur genug verdienen würden.

Weiterlesen »

Gebäudereinigung: GRÜNE unterstützen Tarifforderung nach Weihnachtsgeld

Weihnachten kommt immer näher, doch von Weihnachtsgeld ist für die Menschen, die tagtäglich Schulen, Labore oder auch Abgeordnetenhausbüros sauber machen, nichts zu sehen. Grund genug, für die Gebäudereiniger_innen und ihrer Gewerkschaft IG BAU in einem bundesweiten Aktionstag für ihre Forderung nach einem tarifvertraglich abgesicherten Weihnachtsgeld zu werben. Solidarisch mit dabei war auch Toni Hofreiter, Fraktionsvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen.

Weiterlesen »

Solidaritätserklärung von GewerkschaftsGrün

Sie sorgen jeden Tag dafür, dass wir am nächsten Tag in sauberen Büros arbeiten können, aus durchsichtigen Fenstern sehen können. Sie – hauptsächlich Frauen, oft in prekären Arbeitsverhältnissen – reinigen Industrieanlagen, Labors und Krankenhäuser, kurz sie sind unverzichtbar. Wir, GewerkschaftsGrün, erklären uns solidarisch mit den Kolleg_innen der Gebäudereinigungsbranche.

Weiterlesen »

Nähen bis zum Umfallen

„Wer bezahlt für Deine Kleidung ?“, fragten Grüne aus dem Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf gemeinsam mit GewerkschaftsGrün Berlin letzten Freitagnachmittag  vor der neu eröffneten Primark Filiale am Bahnhof Zoo. „Es gibt keine billige Kleidung. Irgendjemand bezahlt immer den Preis“, teilten sie Passanten und Primark-Kunden auf einem handlichen, aber nicht zu übersehenden grün-weißen Transparent mit.  Sehr zum Ärger des Geschäftsführers der Fast-Fashion-Textilkette, der die Demonstranten vergeblich aufforderte, doch eine Ecke weiter an den Hardenberg Platz zu gehen.

Weiterlesen »

Offener Brief an Ryanair – Beschäftigte verdienen fairen Tarifvertrag

Die Beschäftigten bei Ryanair haben Respekt, Anerkennung und Solidarität verdient. Daher unterstützen die Sprecherin von GewerkschaftsGrün und ihr Kollege im Bundestag, Oliver Krischer, die Beschäftigten bei ihrem Kampf für einen Tarifvertrag, für gute Löhne und gute Arbeitsbedingungen. Mit einem Offenen Brief, der von vielen MdBs unterschrieben wurde, wird die Geschäftsleitung von Ryanair aufgefordert, die gewerkschaftsfeindliche Geschäftspolitik zu beenden, auf Strafmaßnahmen zu verzichten, Verhandlungen aufzunehmen und einen fairen Tarifvertrag abzuschließen.

Weiterlesen »

Bessere Löhne stärken den gesellschaftlichen Zusammenhalt

Ein überwältigende Mehrheit findet, dass untere Arbeitseinkommen zu niedrig sind. Das hat das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung festgestellt. Aus Sicht von Beate Müller-Gemmeke, Sprecherin von GewerkschaftsGrün macht die Bundesregierung einfach viel zu wenig für gerechte Löhne. Das führt zu Ungleichheit und schwächt den Zusammenhalt der Gesellschaft. Die Antwort darauf muss sein: Mindestlohn erhöhen, Equal Pay in der Leiharbeit und Tarifbindung stärken.

Weiterlesen »