Frauen

Nähen bis zum Umfallen

„Wer bezahlt für Deine Kleidung ?“, fragten Grüne aus dem Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf gemeinsam mit GewerkschaftsGrün Berlin letzten Freitagnachmittag  vor der neu eröffneten Primark Filiale am Bahnhof Zoo. „Es gibt keine billige Kleidung. Irgendjemand bezahlt immer den Preis“, teilten sie Passanten und Primark-Kunden auf einem handlichen, aber nicht zu übersehenden grün-weißen Transparent mit.  Sehr zum Ärger des Geschäftsführers der Fast-Fashion-Textilkette, der die Demonstranten vergeblich aufforderte, doch eine Ecke weiter an den Hardenberg Platz zu gehen.

Weiterlesen »

Reform Teilzeitrecht – Brückenteilzeit

Die Reform des Teilzeitrechts ist zwar ein erster Schritt, aber das ist zu wenig, kritisiert Beate Müller-Gemmeke, Sprecherin von GewerkschaftsGrün. Die Brückenteilzeit hat doppelte und dreifache Hürden und für die Frauen, die bereits in Teilzeit arbeiten und ihre Arbeitszeit verlängern wollen, wird das Gesetz gar nichts verändern. Deshalb haben sich die Grünen im Bundestag enthalten.

Weiterlesen »

Aus der Schlecker-Insolvenz lernen

Anlässlich des Jahrestages der Schlecker-Insolvenz erklären Beate Müller-Gemmeke, Sprecherin für Arbeitnehmerrechte und Beate Walter-Rosenheimer, Obfrau um Wirtschaftsausschuss: Die Bundesregierung zeigt keinerlei Empathie für die Betroffenen der Schlecker-Insolvenz. Ein Jahr nach…

Weiterlesen »

Minijobs: Armutsfalle vom Job bis zur Rente

Zu den Meldungen, wonach Millionen geringfügig beschäftigter Frauen von Altersarmut bedroht sind, erklärt Brigitte Pothmer, Sprecherin für Arbeitsmarktpolitik: Arbeitsministerin von der Leyen muss die von ihrer Koalition geplante Ausweitung der…

Weiterlesen »

Frauen verdienen mehr

Zum Internationalen Frauentag am 8. März und der neuen Umfrage des Frauenlohnspiegels des Wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung erklärt Beate Müller-Gemmeke, Sprecherin für Arbeitnehmerrechte: Frauen verdienen mehr! Mit…

Weiterlesen »